Analoge Klangsynthese

Der "moderne" Synthesizer


Wheels
(dt. Räder)

 

Räder

Seit Minimoog-Zeiten gehören in der
Regel 2 Räder zur Basisausstattung
der meisten Synthesizer.
Im Bild sind die beiden Räder
des Moog Voyager abgebildet.



Pitch Wheel (dt. Tonhöhenrad):
Mit dem Pitch-Wheel lässt sich stufenlos die Tonhöhe (in einem meist voreinstellbarem Bereich) tiefer und höher steuern. Das Pitch-Wheel hat eine Mittenrastung, auf die es immer wieder zurückkehrt, sobald das Rad losgelassen wird. Der erzeugte Effekt mit diesem Rad wird als Pitch-Bending bezeichnet.

Modulation Wheel (Modulationsrad):
Mit dem Modulation-Wheel lassen sich verschiedene Modulationen ausführen. Dieses Rad hat seine Minimun-Stellung unten und die Maximum-Einstellung oben. Mit dem Modulationsrad lassen sich verschiedene Parameter in verschiedenen Intensitäten frei programmieren - ideal zum Spielen von Klängen.