Analoge Klangsynthese

Der "moderne" Synthesizer


Polyphonie
(andere Bezeichnung: Stimmenzahl)

 

Tastatur

Die Polyphonie bzw. Stimmenzahl eines Synthesizers beschreibt, wieviele Noten (bzw. Tasten) auf dem Synthesizer gleichzeitig angespielt werden können. Ein monophoner Synthesizer ist dementsprechend 1-stimmig, es kann also nur eine Taste erklingen und nicht zwei oder mehr Tasten, auch wenn diese gleichzeitig gedrückt werden. Dies ist für Soli- und Melodieinstrumente wie Bass oder Saxophon auch sinnvoll. Sollen jedoch Akkorde oder breite Flächensounds gespielt werden, ist an der Stelle ein polyphoner - also mehrstimmiger Synthesizer - notwendig.

Die meisten aktuellen Hard- und Software-Synthesizer sind mehrstimmig aufgebaut. Bei den Software-Synthesizern ist die mögliche Stimmenanzahl sogar in der Regel nach oben unbegrenzt, da diese von der CPU bestimmt wird.