Analoge Klangsynthese

Der "moderne" Synthesizer


Pedale
(bzw. Fußschalter und -regler)

 

Pedale

Vom Klavier ist bereits bekannt, daß die Füsse mit zur Klangregelung wie Dämpfung oder zum längeren Halten der über die Klaviatur gespielten Tönen eingesetzt werden. Dies liegt auch beim Synthesizer nahe. Dazu dienen Fußschalter zur Trigger- und Gatesteuerung und Pedale, mit denen kontinuierliche Verläufe ermöglicht werden.

Der Unterschied zwischen den Fußpedalen und -schaltern liegt im kleinen Unterschied, dass Pedale kontinuierliche Verläufe erzeugen können, also viele Zwischenstufen eines Parameters ermöglichen - vergleichbar mit dem Lautstärkeregler - und dass beim Fußschalter zwischen zwei Zuständen unterschieden wird - beispielsweise EIN/AUS.

Im Prinzip ist bei einem Synthesizer jeder beliebige Parameter mit Fußschaltern oder Pedalen frei steuerbar. Auch dies ist eine sehr feine Sache zum Spielen von Klängen.