Analoge Klangsynthese

Der "moderne" Synthesizer


Aftertouch
(dt. nach dem Anschlag)

 

Tastatur

Aftertouch bezeichnet, wie stark die Tasten nach dem kompletten Anschlag weiterhin niedergedrückt werden.

Ein gängiger Gebrauch der Aftertouch-Funktion ist das Vibrato oder auch das Filter-Cutoff. Je nach zusätzlicher Kraft des Tastendrucks wird damit die Intensität des Vibratos oder die Cutoff-Frequenz des Filters moduliert.

Aftertouch wird in zwei Arten unterschieden:

  • Der Channel's Aftertouch (monophoner Aftertouch) erzeugt immer nur einen Wert für alle Tasten aus der jeweils empfangenen Informationen der Tastatur.
  • Der Key's Aftertouch (polyphoner Aftertouch) erzeugt für jede Taste getrennte Werte und somit gezielt auf einzelne Noten einsetzbar.