Analoge Klangsynthese

Hall


Künstlicher Hall



Gründe für künstlichen Hall können unterschiedlich sein. Beispiele:

  • Wenn in einem Musikstück der Gesang viel Hall, die Instrumente mittel-starken Hall und die Drums sehr wenig Hall bekommen sollen, dann wären 3 unterschiedlich beschaffene Räume für diese Aufnahme erforderlich. So etwas ist in der Regel ohne hohe Zeit- und Kostenaufwände nicht möglich.
  • Da der Hall der meisten Räume sich nur im wenigsten Fall für eine Aufnahme tauglich ist, werden bereits bei der Aufnahme von Gesang und Instrumenten der natürlich Hall des Raumes absichtlich mit schallabsorbierenden Materialien, Teppichboden, Schaumstoff oder speziellen Akustikplatten unterdrückt. Damit lässt sich jeder beliebige Hall-Effekt auf die Aufnahme anwenden.
  • Beim Sprechen, Singen oder Spielen eines "klassischen" Instrumentes, hören wir diese bereits mit Hall. Bei elektronischen Instrumenten wie Synthesizer oder Sampler handelt es sich jedoch um ein "trockenes" Signal, welches völlig hallfrei ist. Um ein natürliches Schallempfinden zu ermöglichen, besteht hier die Notwendigkeit auf künstlichen Hall.