Analoge Klangsynthese

Hall


Die Hallfolie



Mit der Hallfolie brachte EMT-Franz 1971 dann die Weiterentwicklung des Plattenhalls auf den Markt. Das elektromechanische Prinzip ist das Gleiche wie bei der Hallplatte, allerdings kommt hier eine mit Kunststoff verstärkte, nur 27 x 29 cm große Goldfolie von 18 m Dicke. Das Gehäuse ist so konstruiert, dass es auch für den transportablen Einsatz sehr nützlich ist.