Analoge Klangsynthese

Der Kompressor


Der Kompressor

 

Der Kompressor in Propellerheads Reason

Die wichtigste Anwendung eines Kompressors besteht darin, kurze Pegelspitzen abzusenken, um ein ausgeglicheneres Klangbild in der Lautstärke zu erhalten. Dies kann beispielsweise beim Gesang sein, wo der Dynamikumfang - also der Lautstärkeunterschied zwischen leisen und lauten Passagen - beispielsweise zwischen Flüstern und Schreien - extrem groß sein kann. (Rechts im Bild ist der Kompressor der Software- Firma Steinberg abgebildet.)

Die Funktionsweise des Kompressors besteht darin, daß der Kompressor zu laute Stellen erstmal absenkt und danach alle Signalanteile (leise und laute) gemeinsam wieder anhebt, womit auch die leisen Passagen besser zur Geltung kommen und das Gesamtergebnis lauter und druckvoller klingt.



Klangbeispiel zum Kompressor
(Am Anfang ist der unkomprimierte Klang zu hören, danach wird der Multiband-Kompressor in Steinberg Wavelab aktiviert)