Analoge Klangsynthese

Die Wellenformen des Oszillators

VCO


Die Sinuswelle
(engl. sine)






Sinus Die Sinuswelle stellt die Grundwelle aller Wellenformen dar, weil sich jede beliebige Wellenform als eine Summe von verschiedenen Sinuswellen berechnen lässt. Daher wird die Sinuswelle auch gern als das "Atom" aller Klänge bezeichnet.

Die Sinuswelle bildet die Grundlage der Additiven Klangsynthese und auch der Frequenzmodulations-Synthese.

Zum Musikalischen: Unter den Synthesizerwellenformen ist die Sinuswelle die weichste
Wellenform und eignet sich unter anderem zur Erstellung von ultratiefen Subbässen, Drums, Sirene oder Science-Fiction-Sounds.

Klangbeispiel zur Sinuswelle