Analoge Klangsynthese

Die Wellenformen des Oszillators

VCO


Die Pulswelle
(engl. pulse)






Puls Die Pulswelle ist eine Rechteckwelle, bei der das Verhältnis von Impuls und Impulspause stufenlos (zwischen 0 und 100%) einstellbar ist. Bei den Randwerten 0 und 100% ist kein Sound zu hören.

Wenn die Pulsweite moduliert wird, verändert sich das klangliche Spektrum dieser Welle. Damit können bereits mit einem Oszillator bewegte Sounds und Schwebungen erzeugt werden.

Die Pulswelle besitzt einen dünnen Klangcharakter und wird daher beispielsweise zur Programmierung von Klarinette, Fagott und Oboe benutzt, aber auch zur Erstellung von lebendigen Flächensounds eignet sie sich ebenfalls gut.

Klangbeispiel zur Pulswelle